Kosmetik

Bei Düften in der Kosmetik spielt der Wiederverkaufswert eine grosse Rolle. Was ansprechend riecht, kaufen die Kunden wieder. Düfte dienen auch dazu, die unangenehm riechende Grundmasse von Kosmetikwirkstoffen abzudecken. Wie zum Beispiel bei Dauerwellenprodukten, Bräunungsprodukten, Enthaarungsprodukten und Haarfärbemitteln.

Wilhelm Perfume ist auch für kleine und mittlere Kosmetik-Labels mit kleinerem Output interessant. Bei uns gilt keine Mindestbestellmenge von mehreren Kilo wie bei grösseren Duftherstellern. Wünscht ein Coiffeur sein eigenes Shampoo oder ein Kosmetikstudio eine eigene Hautcreme, ist Wilhelm Perfume der richtige Partner.

Weleda, Naturkosmetik

Als Inhouse-Spezialist realisierte Wilhelm Perfume für Weleda, dem Hersteller von hochwertigen ganzheitlichen Körperpflegemitteln – neue Düfte im natürlichen Bereich. Das grösste Projekt war die «Granatapfel»-Linie. Diese Pflegeserie mit Dusch- und Hautcremes für Körper und Gesicht besteht aus rein natürlichen Inhaltsstoffen.

Weleda Granatapfel Pflegeline.pdf

2b for Hair

Für «2b for Hair» am Bellevue in Zürich entwickelte und realisierte Wilhelm Perfume eine exklusive Haarlinie. Dazu gehören ein Shampoo, ein Conditioner und ein Haarspray. In enger Zusammenarbeit mit Hairstylist und Inhaber Benjamin Zuber suchte man mögliche Richtungen und fand so zu den richtigen Duftkonzepten. Das Resultat ist nun im Verkauf. «2b for Hair» ist ein Paradebeispiel dafür, dass auch Kleinbetriebe mit Wilhelm Perfume einen eigenen Duft kreieren und erfolgreich auf den Markt bringen können.